Es ist: 24.07.2014, 22:00 Hallo, Gast! ( - Registrieren)

Antworten
0 Bewertung(en)
0 im ∅
 
Themabewertung:

ACTA - das Anti-Piraterie-Abkommen

10.02.2012, 13:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.02.2012 17:44 von xaver.)
Beitrag #11
xaver
RE: ACTA - das Anti-Piraterie-Abkommen
Hallo,

schaut so aus als Deutschland die Bearbeitung... wieder zurückgezogen hat laut dpa.

Gruß
Xaver

Arch Linux - Keep It Simple, Stupid
Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live.
Antworten
10.02.2012, 21:58
Beitrag #12
Flo
RE: ACTA - das Anti-Piraterie-Abkommen
Ausgesetzt wurde es, über den Tisch ist es (leider) noch nicht.

Moderator und Supporter im Profi-Webmaster Forum.
Kein Support per PN. Bitte an unser Service-Center wenden unter http://www.sam-city.eu/support.html
Antworten
14.02.2012, 22:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.2012 14:00 von jkg.)
Beitrag #13
RE: ACTA - das Urheberrechts-Abkommen
(10.02.2012 21:58)Flo schrieb:  Ausgesetzt wurde es, über den Tisch ist es (leider) noch nicht.

Stimmt, die Bundesregierung hält weiterhin daran fest:
Zitat:Das Vertragswerk sei "notwendig und richtig" und bringe "keine der Gefahren mit sich, die derzeit beschworen werden", so Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin.
Deutschland hätte ja auch schon unterschrieben - hätte es nicht eine verwaltungstechnische Panne gegeben.

Ist ja auch alles ganz harmlos:
Zitat:Der Vertrag zwinge Deutschland nicht zu konkreten Maßnahmen, so Krings. "ACTA ist ein recht harmloses Abkommen, das im Wesentlichen Rechtsregeln der Europäischen Union auf andere Staaten überträgt."
Da kann doch niemand was ernsthaft dagegen haben. Dank der Mehrheitsverhältnisse ist die Ratifizierung wahrscheinlich auch kein Problem.
EDIT: Die ACTA-Gegner haben es anscheinend nur noch nicht richtig verstanden, also kann man ihre Protestmails getrost ignorieren (EDIT2: das gilt anscheinend nur für Massenmails).

Die Argumentation finde ich schon interessant: einerseits braucht man ACTA unbedingt, um Urheberrechte schützen zu können, andererseits ändert sich dadurch aber nichts (zumindest in der EU - und die anderen Industrieländer dürften auch kein wesentlich anderes Urheberrecht haben).
Antworten
02.03.2012, 17:10
Beitrag #14
RE: ACTA - das Anti-Piraterie-Abkommen
Im EU-Parlament gibt es Widerstand:
Zitat:Abgeordnete am Donnerstag hinterfragt, ob sich der große Aufwand lohnt, die zahlreichen offenen Punkte rund um den Vertrag zu klären
[...]
Da selbst der Juristische Dienst des Parlaments keine klare Aussagen über die Auswirkungen machen könne, seien Kollateralschäden zu befürchten.
[...]
Schwellenländer, an die sich der Vertrag eigentlich richte, seien außen vor geblieben und lehnten einen Anschluss ab.

Aber unsere Regierung will es weiterhin durchziehen:
Zitat:Unterdessen plant die Bundesregierung offenbar, trotz des Aufschubs ACTA mittelfristig zu unterzeichnen. [...] Berlin wolle nur abwarten, bis sich die Wogen geglättet haben
Antworten
16.03.2012, 12:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.03.2012 20:02 von jkg.)
Beitrag #15
RE: ACTA - das Anti-Piraterie-Abkommen
ACTA kommt vor den Petitionsausschuss:
Zitat:Die E-Petition des Unternehmers Herbert Bredthauer an den Bundestag, die Ratifizierung des Anti-Piraterieabkommens ACTA auszusetzen, hat knapp 56.000 Mitunterzeichner gefunden. Da innerhalb von vier Wochen mindestens 50.000 Personen mit unterschrieben haben, muss sich der Petitionsausschuss des Bundestags mit dem Thema befassen.
[...]
Regierungssprecher Steffen Seibert hat unterdessen via Twitter bekannt gegeben, dass die Bundesregierung zu ihrem Kabinettsbeschluss zu ACTA steht. Allerdings werde sie das Gutachten des Europäischen Gerichtshofes abwarten, dem die EU-Kommission das Vertragswerk vorgelegt hat.

Edit:
Die Bundesregierung will über ACTA keine Informationen entsprechend Informationsfreiheitsgesetz herausgeben. Begründung: Gefährdung der öffentlicher Sicherheit.
Antworten
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum | Datenschutz | Systemstatus | Nach oben | RSS-Synchronisation